Was möchten Sie finden?
< Alle Themen
Drucken

Tipps für sanften Tourismus

Nachhaltigkeit spielt in vielen Bereichen des täglichen Alltags eine Rolle. Wer jedes Jahr seine Koffer packt und in den Urlaub reist, der wird vielleicht vom sanften Tourismus bereits gehört haben. Wem diese Bezeichnung noch vollkommen unbekannt ist. Der bekommt jetzt die besten Tipps zum Einstieg in den sanften Tourismus.

Was ist sanfter Tourismus?

Sanfter Tourismus ist, wenn Reisende auf nachhaltige Weise Urlaub machen und dabei Rücksicht auf die Menschen und Natur am Urlaubsort nehmen. Sie versuchen, ihnen so wenig negative Umstände zu bringen, wie es ihnen möglich ist. Sie fliegen weniger mit Flugzeugen, fahren seltener mit dem Auto oder Ähnliches. Sanfter Tourismus ist einfacher umzusetzen, als man denkt. Mit einigen Tipps gelingt der nächste Urlaub.[1]

Der sanfte Tourismus wird auch nachhaltiger Tourismus oder nachhaltiges Reisen genannt.

Reiseziele und Gepäck beim sanften Tourismus

Wer sanften Tourismus unterstützen möchte, der muss gar nicht weit weg. Nachhaltig ist es, sich dort umzusehen, wo man lebt. Selbst in der Nachbarstadt gibt es Orte, die man noch nie erkundet hat. Beliebt sind sogenannte Mikroabenteuer. Dabei sucht man sich zum Beispiel mittels Rasternetz einen Ort aus und reist dort hin, um ihn zu erkunden. Das kann ein Dorf oder ein Campingplatz im anderen Bundesland sein und ist als Reiseziel genauso schön wie die Karibik. Ideen gibt es viele. Das Gepäck ist ausschlaggebend für die Fahrt. Das Fahrzeug (sofern nicht elektrisch), verbraucht mehr CO2, je mehr Gepäck mitgenommen wird. Minimalismus schont den Rücken, denn wenn man weniger mitnimmt, trägt es sich leichter.

Tipps für sanfte Verkehrsmittel

Ideal wäre es, auf Flugreisen oder Autofahrten zu verzichten, um die CO2-Emissionen nicht weiter in die Höhe zu treiben. Manchmal geht das aber nicht und dann sollte man einfach bewusster unterwegs sein. Statt mit dem Auto kann man mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Noch besser, wenn es der Urlaub zulässt, zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sein. Das hat den Vorteil, dass man den Urlaubsort bewusster wahrnimmt und geneigt ist, sich viel mehr umzuschauen und tolle Orte und auch Menschen kennenzulernen. Auch wer Flugreisen plant, kann sanften Tourismus leben, indem er so wenig wie möglich fliegt.

Sanfter Tourismus und seine Unterkünfte

Es muss nicht das luxuriöse 5-Sterne-Hotel mit seiner Klimaanlage sein. Wie wäre es mit einem sogenannten Bio-Hotel? Es gibt etwa 100 solcher Hotels in ganz Europa. In diesen Hotels wird viel Wert auf sparsamen Umgang mit Lebensmitteln und anderen Ressourcen gelegt. Außerdem achten die Inhaber auf regionale Ware. Bauernhöfe, Campingplätze oder andere nachhaltige Unterkünfte sind für einen sanften Tourismus auch von Bedeutung. Ist es doch keine nachhaltige Unterkunft, können Urlauber selbst auf Nachhaltigkeit achten, indem sie beispielsweise weniger Wasser verbrauchen oder die Klimaanlage nicht benutzen.

Nachhaltiger Tourismus durch Siegel

Auch wenn noch immer nicht alle Siegel für Reisende erkennbar sind, die für sanften Tourismus stehen, gibt es folgende Siegel, auf die Touristen achten sollten. Die blaue Flagge gibt es in 40 Ländern, in denen Gewässer nachhaltig bewirtschaftet werden. Unterstützung bekommt Viabono durch eine Initiative des Bundesumweltministehrums. Das fördert sanften Tourismus zum Beispiel auf Campingplätzen oder Naturparks.

Wird der nachhaltige Tourismus zukunftsweisend?

Sanfter Tourismus oder auch nachhaltiger Tourismus kann dazu beitragen die Umwelt zu schützen und zeitgleich trotzdem die Erholung des Urlaubs zu gewährleisten. Mit einigen Tipps zum sanften Tourismus kann man weiterhin Abenteuer im Urlaub erleben.  Es wird deutlich, dass diese Form des Reisens immer beliebter wird. Der Mensch ist sensibilisiert und achtet vermehrt darauf sich den neuen Umständen des Reiselandes anzupassen, um beispielsweise nicht dort in die Natur einzugreifen. Man kann also durchaus davon ausgehen, dass der nachhaltige Tourismus in Deutschland und anderen Ländern eine Zukunft hat.


[1] utopia.de/ratgeber/sanfter-tourismus-urlaub-reisen-tipps

Weiter Wie kann man nachhaltig reisen?
Inhaltsverzeichnis