Was möchten Sie finden?
< Alle Themen
Drucken

Die Feinde unserer Umwelt – was schadet der Umwelt am meisten?

Die Umwelt wird durch das Handeln des Menschen massiv beeinflusst. Belastet wird unsere Umwelt vor allem durch verschiedene Arten von Umweltverschmutzungen. Um unsere Umwelt zu schützen, erfordert es aktives Handel, um die Umweltverschmutzung einzudämmen.

Die uns bekannte Verschmutzung der Umwelt entsteht vorrangig durch Gase und Gifte, die durch Menschenhand in die Umwelt gelangen.  Durch die wachsende Anzahl der Bevölkerung steigt die Verschmutzung unserer Umwelt. Das hat Auswirkungen auf die Gesundheit des Menschen und auf die Naturschönheit, die unserer Erde zu bieten hat.[1]

Fast 50 % der Welt sind heute von der Umweltverschmutzung betroffen.

Wie entsteht Umweltverschmutzung?

Um etwas gegen die Umweltverschmutzung zu unternehmen und somit den Umweltschutz zu stabilisieren, muss man wissen, wie die Verschmutzung der Erde passiert. Viele dieser Ursachen werden durch den Menschen genährt.

Wie entsteht die Umweltverschmutzung:

Landwirtschaft: Die Landwirtschaft wird meist nicht bei der Ursachenforschung für die Verschmutzung der Umwelt betrachtet. Der reine Anbau von Nahrung und Futtermitteln stellt noch kein Problem dar, sondern viel mehr der Einsatz von Chemikalien und künstlichem Dünger. Insektizide und Düngemittel stoßen schädliche Chemikalien aus, die wiederum in die Luft gelangen und dort zur Luftverschmutzung beitragen. Wer erfahren möchte, wie man diese Entwicklung aufhalten kann, darf sich bei uns die Tipps und Ratschläge zum Bio-Anbau anschauen.

Industrie: Die verarbeitende Industrie trägt sehr viel zur Luftverschmutzung bei. Auch die Wasserverschmutzung wird durch diesen Teil der Wirtschaft weiter vorangetrieben. Die Verarbeitung von Rohstoffen in der Industrie produziert Abgase, die wiederum in die Luft abgegeben werden. Die Wasserverschmutzung wird vor allem durch Abwasseranlagen der Industrie verursacht.  Eine ähnlich starke Verschmutzung entsteht beim Bergbau. Durch den Abbau im Bergbau entsteht Staub, der wiederum in die Luft abgegeben wird. Zusätzlich werden Chemikalien eingesetzt, die in das Grundwasser und in die Luft gelangen.

Verbrennung fossiler Brennstoffe: Bei der Verbrennung von fossilen Brennstoffen entstehen Stickoxide und Schwefeloxide. Zwei schädliche Gase, die in unsere Atmosphäre gelangen.  Dort verbinden sie sich mit Wasser und beim nächsten Regenschauer treffen sie auf die Erde. Man bezeichnet diesen Regen als sauren Regen.  Dieser Form des Regens fügt allen Organismen auf der Erde einen erheblichen Schaden zu. Mehr zum Thema saurer Regen gibt es hier zu lesen.

Klimawandel: Der Klimawandel ist eine Auswirkung, die durch den Menschen erschaffen wurde. Durch die Nutzung von Autos, Flugzeugen und anderen Transportmitteln und durch die Fabriken und Kraftwerke stoßen wir immer mehr CO2 in die Luft aus. Diese erwärmt unserer Atmosphäre, was wiederum der Umwelt schadet.Mehr zum Klimawandel gibt es in diesem Artikel.[2]

Die verschiedenen Arten der Umweltverschmutzung

Unsere Welt betreffen sehr viele Arten von Umweltverschmutzungen. Bezogen wir die Verschmutzung der Umwelt auf die Elemente Wasser, Luft und Erde.

Die Luftverschmutzung ist die häufigste Art der Umweltverschmutzung. Sie nimmt aktuell täglich zu. Zur Luftverschmutzung kommt es, sobald Partikel in die Luft abgegeben werden, Kohlenmonoxid oder Stickoxide in die Atmosphäre gelangen. Diese Schadstoffe gelangen in die Luft durch Verbrennungen fossiler Brennstoffe oder durch Abgase, die der Mensch mit seinen Tätigkeiten erzeugt.

Unsere Gewässer werden auf andere Arten verschmutzt. Eine enorme Belastung stellt das Plastik in unseren Meeren und Flüssen dar. Aber auch unfallbedingte Verschmutzungen sind eine Gefahr für die Umwelt und die in den Gewässer lebenden Tiere. Ölaustritt, Bergbauaktivitäten, Abwasser, Leckagen aus Kanalisationsleitungen und Industrieabfälle können das Wasser verschmutzen. Einfach ausgedrückt, die Wasserverschmutzung wird durch Fremdsubstanzen hervorgerufen.

Unter Bodenverschmutzung versteht man alle Maßnahmen, die zu einer Verschlechterung der Bodenqualität führen. Zur Bodenverschmutzung führt nicht nur Kunststoff, welcher achtlos in die Natur geworfen wird. Sondern auch Chemikalien beim Anbau von Nahrungsmitteln können das Erdreich massiv beeinträchtigen.[2]


[1] www.planet-wissen.de/natur/umwelt/umweltverschmutzung

[2] myecopanda.com/de/was-ist-verschmutzung-wie-viele-verschmutzungsarten-sind-in-der-welt/

Weiter Die Rote Liste – was wir über das Sterben der Tierwelt wissen
Inhaltsverzeichnis